Zunftordnung der Weinzierlbruderschaft von 1639

Der Archivar Erich Sendlinger hat die Zunftordnung der Weinzierlbruderschaft von 1639  transkribiert und interessante Erkenntnisse über den Alltag der Landshuter Weinbauern im Mittelalter vorgestellt. Frau Sandra Löw von der Landshuter Zeitung hat die wichtigsten Details in einem Artikel vom 10. Juni 2016 zusammengefasst (siehe Link). LZ-Artikel Zunfturkunde der Weinzierl von 1639


Schauweingarten gepflanzt

Am 30. April 2016 haben zehn Mitglieder unserer Bruderschaft 60 Rebstöcke im Schauweingarten am Hofgarten gepflanzt. Frau Sandra Löw von der Landshuter Zeitung hat dazu einen Artikel vefasst; die Bilder sind von unserem Bruder Michael Fleps (siehe Link). 160507 LZ_Artikel


Info-Brief 1/16

Infobrief 1/16         Landshut, im Januar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schwestern und Brüder der Weinzierlbruderschaft Achdorf-Berg,

für das neue Jahr haben wir einige Aktionen, Termine und Angebote für Sie zusammengestellt:

  • Der Weinzierlstammtisch Achdorf  findet im Zollhaus statt; der erst Termin ist Montag, der 20.01.2016, 19:00 Uhr; und am dritten Montag im März, Mai, Juli usw. jeweils um 19:00 Uhr
  • Weinzierlstammtisch Hofberg im Ochsenwirt,: am dritten Mittwoch im Februar, April, Juni usw. jeweils um 19:00 Uhr
  • Faschingsball der Hofberger Vereine im Gasthaus Rahbauer, Weihbüchl, am Sa., 30.01.2016, 19:00 Uhr
  •  Schneiden von Weinstöcken: Kurs an einem Samstag Ende Februar/Anfang März 2016, Einführung und anschließende praktische Übungen in Weingärten, Ort und Zeitpunkt werden je nach Vegetation noch über die Zeitung bekannt gegeben
  • Pflanzung der Weinreben im Schauweingarten, Ende April  – wer eine Patenschaft für die Reben übernehmen will, meldet sich beim 1. und 2. Bruderschaftsmeister oder bei der Schatzmeisterin
  • Kirchgang mit Gedenken an Verstorbene der Bruderschaft: Sa., 07. Mai 2016, 17:30 Uhr, St. Margaret, Achdorf
  • Jahrestreffen: 16. Mai 2016 (Pfingstmontag), 14:00 Uhr, Gasthaus Zollhaus; wesentliche Tagesordnungspunkte: Satzung, Schauweingarten
  • Auslichten der Weinstöcke: Kurs an einem Samstag im Mai/Juni 2016, Einführung und anschließende praktische Übungen in Weingärten, Ort und Zeitpunkt werden je nach Entwicklung der Vegetation noch über die Zeitung bekannt gegeben
  • Fronleichnamsprozession, So., 29.Mai, 08:30 Uhr, St. Margaret, Achdorf, hinter unserer Fahne und der  Patronatsstange mit dem Hl. Urban versammeln
  • Offizielle Einweihung des Schauweingartens im Hofgarten im September – Ort, Zeitpunkt und Programm werden noch über die Zeitung bekannt gegeben
  • Jahresausflug, Entscheidung über Ziel und Termin auf der Jahresversammlung
  • Weinfest, Teilnahme in Salzdorf etwa 17/18. September

Alle Termine werden wir auch noch rechtzeitig vorher in der Landshuter Zeitung unter den Vereinsnachrichten und auf unserer Internetseite  www.weinzierlbruderschaft.de  mitteilen.

Der Beitrag kann weiterhin bei der Jahrestagung entrichtet oder persönlich bei Frau Klinger, Kumhausener Str. 55, oder bei Herrn Englbrecht, Bachstraße 47, abgeben werden. Sie können auch unsere Bankverbindung nutzen; sie lautet: Sparkasse Landshut, IBAN: DE83 7435 0000 0020 4514 66, BIC: BYLADEM1LAH .

Mit bruderschaftlichen Grüßen

Norbert Krieger, 1. Bruderschaftsmeister

Johann Englbrecht, 2. Bruderschaftsmeister

Ludwiga Klinger, Schatzmeisterin und Chronistin


Handwerksrolle der Weinzierlbruderschaft ausgestellt

Unsere Bruderschaft verfügt über eine aus dem Jahr 1639 stammende und von Kurfürst Maximilian I. original unterzeichnete Handwerksrolle. Die Arbeiten zur Transkription der Urkunde wurden gerade aufgenommen.  Im Rahmen einer Ausstellung des Bürgervereins Achdorf wurde das Schriftstück  am 20. Juni 2015 gemeinsam mit unserer Statue des Schutzheiligen St. Urban in einer Vitrine im Ruffinischlössl ausgestellt. Über den Inhalt der Handwerksrolle werden wir zu einem späteren Zeitraum weiter berichten.

Hineinklicken, um das Bild zu vergrößern
PENTAX Digital Camera


Weinzierlbruderschaft restauriert Patronatsstange mit dem Hl. Urban

Hans Englbrecht und Jakob Hadersdorfer (v.l.) bei der Präsentation der restaurierten Patronatsstange des Hl. Urban auf der Versammlung  der Weinzierlbruderschaft am 25. Mai 2015 im Gasthof Ochsenwirt

Hans Englbrecht und Jakob Hadersdorfer (v.l.) bei der Präsentation der restaurierten Patronatsstange des Hl. Urban auf der Versammlung der Weinzierlbruderschaft am 25. Mai 2015 im Gasthof Ochsenwirt

Die Weinzierlbruderschaft verfügte seit jeher über eine Patronatsstange mit dem Hl. Urban. In früherer Zeit wurde aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen die Figur des Hl. Urban von der Stange getrennt. Der zweite Vorsitzende des Vereins, Hans Englbrecht, hat sich nun mit weiteren Mitgliedern der Bruderschaft darum bemüht, die Patronatsstange zu restaurieren und hat das Ergebnis bei der Bruderschaftsversammlung am 25. Mai 2015 vorgestellt. Pamela Steinberger konnte als fachkundige Restauratorin wertvolle Hinweise zum Aufpolieren der Figur mit altem Brot sowie zu Material und Farbe der Holzteile geben. Und mit Jakob Hadersdorfer wurde ein Spezialist für Drechselarbeiten gefunden, der die diffizilen Holzarbeiten erledigen konnte. Der Hl. Urban kann nun sowohl auf der Patronatsstange getragen als auch auf einem Sockel präsentiert werden. Die Patronatsstange wird ihre ursprüngliche Aufgabe erstmals wieder bei der Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde St. Margaret am Sonntag, dem 07. Juni 2015, erfüllen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen