Weinzierlbruderschaft restauriert Patronatsstange mit dem Hl. Urban

Hans Englbrecht und Jakob Hadersdorfer (v.l.) bei der Präsentation der restaurierten Patronatsstange des Hl. Urban auf der Versammlung  der Weinzierlbruderschaft am 25. Mai 2015 im Gasthof Ochsenwirt

Hans Englbrecht und Jakob Hadersdorfer (v.l.) bei der Präsentation der restaurierten Patronatsstange des Hl. Urban auf der Versammlung der Weinzierlbruderschaft am 25. Mai 2015 im Gasthof Ochsenwirt

Die Weinzierlbruderschaft verfügte seit jeher über eine Patronatsstange mit dem Hl. Urban. In früherer Zeit wurde aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen die Figur des Hl. Urban von der Stange getrennt. Der zweite Vorsitzende des Vereins, Hans Englbrecht, hat sich nun mit weiteren Mitgliedern der Bruderschaft darum bemüht, die Patronatsstange zu restaurieren und hat das Ergebnis bei der Bruderschaftsversammlung am 25. Mai 2015 vorgestellt. Pamela Steinberger konnte als fachkundige Restauratorin wertvolle Hinweise zum Aufpolieren der Figur mit altem Brot sowie zu Material und Farbe der Holzteile geben. Und mit Jakob Hadersdorfer wurde ein Spezialist für Drechselarbeiten gefunden, der die diffizilen Holzarbeiten erledigen konnte. Der Hl. Urban kann nun sowohl auf der Patronatsstange getragen als auch auf einem Sockel präsentiert werden. Die Patronatsstange wird ihre ursprüngliche Aufgabe erstmals wieder bei der Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde St. Margaret am Sonntag, dem 07. Juni 2015, erfüllen.


Einladung zum Workshop „Laubarbeit am Weinstock“ der Weinzierlbruderschaft Achdorf-Berg

Kommentare deaktiviert für Einladung zum Workshop „Laubarbeit am Weinstock“ der Weinzierlbruderschaft Achdorf-Berg

Die Vegetation ist nun schon sehr weit entwickelt, die Weinstöcke treiben bereits kräftig und Spätfröste sind nicht mehr zu befürchten.1111

Ein sorgfältiger und sachgerechter Umgang mit den frischen Trieben im Frühjahr und Sommer fördert das Wachstum und die Assimilation. Er beugt auch Krankheiten vor und unterstützt die gewünschte Erziehung des Weinstocks. Zu den sogenannten Laubarbeiten gehören das Ausbrechen oder Entfernen junger Triebe, das Heften oder Einordnen der Triebe in die Unterstützung (z. B.  Spalier), das Einkürzen und Ausgeizen und später das Entlauben oder Freistellen der Trauben.

Darüber hinaus sind auch Fragen zur Düngung und was zur Abwehr von Krankheiten getan werden kann Gegenstand eines Workshops der Weinzierlbruderschaft Achdorf–Berg am Samstag, dem 16. Mai 2015. Treffpunkt ist jeweils um 10:00 und 11:00 Uhr der Hof des Stadttheaters Landshut, Zugang Bushaltestelle an der Wittstraße. Gebühren für den Workshop werden nicht erhoben. Die Weinzierlbruderschaft freut sich über Spenden für den Verein. Weitere Informationen über die Weinzierlbruderschaft sind über die Internetadresse www.weinzierlbruderschaft.de zu erhalten.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen